» 24 April 2017 «

{Rezension} Die Wellington Saga - Versuchung


Titel :  Die Wellington Saga - Versuchung
Autor : Nacho Figueras 
Verlag : Blanvalet
Erschienen : 15. Mai 2017
Seiten : 416 Seiten
Reihe : 1. band einer Reihe
Kaufen!!!!


Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel – hier liegt der Schlüssel zum Glück ...

Champagner und Jetset interessieren die junge und kluge Tierärztin Georgia nicht. Daher stimmt sie wenig begeistert zu, ihren besten Freund zu einem der glamourösen Reitturniere in Wellington, Florida, zu begleiten. Ausgerechnet Alejandro, der unglaublich attraktive älteste Sohn des mächtigen Del Campo Clans, wirft dort ein Auge auf sie und zieht sie wie ein Sturm in eine Welt, in die Georgia so gar nicht zu passen scheint. Doch er ist kein Mann, der ein Nein akzeptiert ...
{Quelle : blanvalet }


Wellington Saga ist mir durch das Cover aufgefallen und nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, war für mich schnell klar dass ich es haben muss.

Hier geht es um Georgia und Alejandro, beide kommen aus verschiedenen Welten jedoch ziehen sich ja Gegensätze an und stoßen sich aber auch aus dummen gründen wieder ab. Es gab viele Sachen im Verhalten die ich im ersten Moment nicht verstehen konnte, aber nachdem ich etwas länger drüber nachgedacht hatte wurde mir eigentlich schnell klar das ich mich vielleicht in der Situation genauso verhalten hätte.

Georgia steht mit beiden Beinen im Leben, jedoch ist es eigentlich ein recht langweiliges Leben wie ich finde. Von der Mutter sitzen gelassen, lebt Georgia mit ihrem Dad auf einer kleinen Farm die aber ihre besten Tage schon lange hinter sich zu haben scheint. Jedoch macht Georgia das beste draus und versucht ihren Vater zu unterstützen wie sie nur kann, immerhin hat er ihr eine schöne und sorglose Kindheit geschenkt und für sie ist klar dass sie ihm auf diesem Wege etwas zurück geben kann. Als ihr bester Freund sie aber bittet für ein paar Tage zu ihm zu kommen, ändert sich ihr Leben, ob nun zum guten oder schlechten, naja das müsst ihr selbst rausfinden.

Alejandro ist mir wirklich sympathisch, er hat Prinzipien die er eigentlich mit Georgia sehr oft über Bord wirft. Zeitweise fand ich es schon lustig seinen inneren Monolog zu verfolgen. Er ist der Kapitän des Del Campo Polo Teams und nichts ist ihm wichtiger als dieser Sport. Ok es gibt doch eine Sache oder besser gesagt einen Menschen der ihm über alles geht und das ist seine Tochter Valentina, zu groß ist bei ihm die Angst das ihr etwas passieren könnte und mit einem mal scheinen alle seine Befürchtungen wahr zu werden.

Beau ist Georgias bester Freund und er ist der absolute Knaller. Er weiß ganz genau was er zu Georgia sagen muss um sie aus einem tief holen muss oder sie zu Dingen bewegen die sie sonst eigentlich nicht tun würde, aber dies macht er nicht um Georgia zu schaden sondern einfach nur damit sie ihrem Glück nicht ewig selbst im Weg steht.

Cricket hat bei mir direkt von Anfang an den Eindruck hinterlassen das sie verdammt falsch ist. Sie ist ein unsympathisches Miststück und hat nur ihre eigenen Belange im Sinn, sie will Alejandro und ist auch fest davon überzeugt das sie ihn bekommen wird und da spielt sie mit ihren Reizen, jedoch hat sie nicht mit Alejandros Reaktion gerechnet und ich muss gestehen die habe ich beim Lesen mega gefeiert.

Valentina ist die kleine Tochter von Alejandro, ok klein ist sie nicht mehr, eher im Teenager Alter.
Sie und Georgia hatten nicht den besten Start, was aber daran liegt das Valentina in einem schwierigen Alter ist und ihr Vater sie unfair verhält wie sie findet. Jedoch finden Valentina und Georgia noch zu einander und das fand ich mega schön.

Gustavo ist Tierarzt und arbeitet für den Del Campo Clan, schon als Alejandros Vater noch lebte, hat sich Gustavo um die Tiere gekümmert. Somit kann man ihn eigentlich als alt eingesessen bezeichnen. Jedoch ist er für mich ein grausamer Mensch, er lässt kein gutes Haar an Georgia und versucht sie zu jeder Gelegenheit zu schikanieren, selbst als Georgia ihn aus einer Misslichen Lage holt hat er rein gar nichts gelernt sondern geht noch schlimmer mit ihr um als zuvor.

Alles in allem habe ich den ersten Teil der Wellington Saga ins Herz geschlossen und bin froh wenn es mit Band 2 weiter gehen kann.

Das Cover zur Wellington Saga finde ich total schön, wo ich eigentlich dachte das es ganz weiß ist, habe ich dann als ich es wirklich in der Hand hielt bemerkt das es total schön schimmert. Der Titel ist richtig schön Eyecatcher pink und ich muss gestehen das ich das Cover liebe, zum Glück sind alle Cover der Reihe gleich gehalten und sie unterscheiden sich nur in der Farbe des Titels.

Der Schreibstil konnte mich komplett mitnehmen, es war total toll wie man in die Welt des Polos und der reichen und schönen eingeführt wurde. Ich freue mich sehr wenn Band 2 erscheint und bin sehr gespannt wie es mit Jandro (Alejandro) und Georgia weiter gehen wird.



Die Wellington Saga beschreibt eine Welt die ich bisher nicht kannte, ich fand es sehr interessant in diese Welt einzutauchen und habe mit Freude alles verfolgt. Ich bin sehr froh wenn Band 2 der Reihe erscheint und ich weiterlesen kann. Band 1 Versuchung bekommt von mir 5 von 5 Bookahontas.


Ignacio »Nacho« Figueras gehört zu den bekanntesten Männern der Welt und ist das internationale Werbegesicht von Polo Ralph Lauren. Von CNN als »David Beckham des Reitsports« gefeiert, ist Figueras neben seiner Tätigkeit als Model Kapitän und Miteigentümer des preisgekrönten argentinischen Reitteams Black Watch. 2009 wurde er von den Lesern der Vanity Fair hinter Robert Pattinson und vor Brad Pitt zum zweitschönsten Mann der Welt gekürt. Mit seiner Frau Delfina und ihren vier Kindern lebt er abwechselnd in Kalifornien und Argentinien.
{Quelle : blanvalet }

 Jessica Whitman lebt und schreibt in Hudson Valley.
 {Quelle : blanvalet }

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen