» 14 Mai 2017 «

{Rezension} Shards of Desire


Titel : Shards of Desire
Autor :  Carlynne Pearl
Verlag : Selfpublisher
Erschienen : 30. Oktober 2016
Seiten : 278 Seiten
Reihe : EinzelBand
Kaufen!!!!


Sie glaubt an die wahre Liebe. Er lässt niemanden an sich heran. Die 24 jährige Brooke Madison hat sich gerade erst von der Trennung ihres langjährigen Freundes erholt und ist eigentlich noch lange nicht bereit sich auf ein neues Abenteuer einzulassen. Doch dann trifft sie auf Davis. Etwas geheimnisvolles und dominantes umgibt den sexy Barkeeper und sofort fühlt sie sich in seinen Bann gezogen. Als es kurz nach dem Auftauchen des neuen Barkeeper, im Unique zu einem erschreckenden Zwischenfall kommt, findet sich Brooke plötzlich in einem gefährlichen Strudel aus Leidenschaft, Erotik und Verzweiflung wieder. Doch wem kann sie noch vertrauen? "Sie sollte auch besser von mir davonlaufen. Und ich sollte sie entkommen lassen, statt ihr nachzujagen."

{Quelle : Amazon }

Shards of Desire ist der Debütroman von Carlynne Pearl, nachdem ich es gelesen habe, muss ich sagen die Autorin hat echt etwas drauf. Sie entführt uns in das Leben von Brooke die nach einer herben Enttäuschung eigentlich so gar nichts von Männern wissen will. Man kann gar nicht so schnell realisieren was alles passiert denn es geht Schlag auf Schlag. Drama, Liebe, Enttäuschung und Hoffnung geben sie in Shards of Desire die Klinke in die Hand.

Brooke ist eine junge Frau die nachdem sie die herbe Enttäuschung hinter sich lassen konnte mit beiden Beinen im Leben steht. In der Woche arbeitet sie wie jeder andere und an den Wochenenden macht sie am liebsten mit ihrer Freundin Jass im Unique Party. Wie das Schicksal nun mal so spielt lernt Brooke dort den attraktiven aber auch düsteren Davis kennen. Aber nicht nur ihn lernt sie dort kennen, sondern auch den wirklich netten Alex lernt sie im Unique kennen. Aber eins kann ich schon mal sagen, bei dem einen ist der erste Eindruck richtig und bei dem anderen eher falsch.

Davis hatte bisher nicht viel Glück in seinem Leben, es ist bestimmt von dunklen Gedanken und es fällt ihm schwer genau dies abzuschütteln. Er benutzt Frauen, an einer festen Beziehung ist er ganz und gar nicht interessiert, jedoch muss man sagen das er immer mit offenen Karten spielt. Er weiß ganz genau welchen Eindruck er auf andere Menschen hat und er weiß auch wie er auf die Frauen wirkt und genauso verhält er sich auch. 

Jess ist die beste Freundin von Brooke, beide sind auf einer Wellenlänge, wo jedoch Brooke nichts von Männern wissen will ist Jess das genaue Gegenteil. Sie ist einem Flirt nicht abgeneigt und das stellt sie auch jedes Wochenende unter Beweis wie man aus Brookes Erzählungen erfährt. Ich mochte sie anfangs sehr, jedoch hat sich mit dem Lesen meine Meinung geändert und ich würde sie nun mehr als dumm bezeichnen. Solltet ihr das Buch auch lesen oder vielleicht auch schon gelesen haben, dann sagt mir sehr gerne wie ihr Jess empfunden habt. 

Marlon, Alex und Dean sind Freund, alle 3 habe in der Geschichte eine größere Rolle. Zu den dreien möchte ich wirklich nicht viel sagen außer das sie nett zu sein scheinen. Aber es steckt viel mehr hinter den Jungs und zum Schluss ergab so vieles einen Sinn.

Hershall ist Kneipen Besitzer und Davis Nachbar und auch einziger Vertrauter für Davis. Wenn ich an ihn denke und mir ein Bild im Kopf male, habe ich einen dicken bärtigen Rocker vor Augen, also ich würde ihn glatt als Teddybär bezeichnen. Naja zumindest ist das Bild in meinem Kopf so. Er scheint ein echt netter Kerl zu sein und hat eigentlich immer den richtigen Rat für Davis.

Auf dem Cover sieht man eine Frau und ich würde glatt sagen das dies Brooke darstellen soll die wie jeden Freitag auch im Buch Party macht. Gerade dies Gold lässt mich an das Sprichwort denken " Es ist nicht immer alles Gold was glänzt". Und da ich ja das Buch gelesen habe, finde ich es verdammt spannend.


Der Schreibstil von Carlynne Pearl hat mich direkt in seinen Bann gezogen, ich mag ihr Art zu schreiben sehr, denn mit dem lesen pflanzt sie mir auch gleich eine Vielzahl an Bilder in den Kopf und man bekommt das Gefühl mitten drin im geschehen zu sein. Liebe Carlynne, ich freue mich schon sehr auf alles was von dir noch so kommen mag.

Mit ihrem Debütroman, hat Carlynne Pearl bei mir genau ins Schwarze getroffen. Ich mag nicht nur die Protagonisten oder die Story Line, sondern auch ihre Art zu schreiben gefällt mir sehr.

Shards of Desire bekommt von mir 5 von 5 Bookahontas.


Carlynne Pearl ist das Pseudonym einer jungen, deutschen Autorin. Im Oktober 2016 veröffentlichte sie ihren erotischen Debüt Roman „Shards of Desire“, mit dem sie sich selbst einen großen Traum erfüllte. Für sie ist das Schreiben ein Ausgleich zum Alltag. Sie wünscht sich, dass die Leser sich in ihren Protagonisten und Geschichten wiederfinden und hofft auch den Geschmack der Leser zu treffen.
{Quelle : Autorin}

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen